LEGAL

Privacy Policy

Für Langdock ist der Schutz der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten, die wir auf unserer Website und im Zusammenhang mit der Nutzung der Langdock-Plattform erheben, verarbeiten oder speichern sehr wichtig. Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website https://www.langdock.com/de/, unserer Social Media-Auftritte sowie im Zusammenhang mit der Nutzung der Langdock-Plattform, soweit wir für diese Datenverarbeitungen Verantwortlicher sind, und über die Rechte, die Ihnen als betroffener Person zustehen. Als personenbezogene Daten gelten solche Daten, die (unmittelbar oder auch mittelbar) auf Sie persönlich beziehbar sind und Rückschlüsse auf Ihre Identität geben, wie z.B. der Name, das Geschlecht, eine Adresse oder das Nutzerverhalten auf einer Website.  

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz bzw. zur Datenverarbeitung haben, stehen wir jederzeit unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung. 

Verantwortlicher, Kontakt und Datenschutzbeauftragter 

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungsvorgänge ist die

Langdock GmbH („Langdock“ oder „Wir“ oder „Uns“)
Auguststrasse 71, 10119 Berlin
E-Mail: support@langdock.com 

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen finden sich zudem im Impressum auf unserer Website. 

Unser Datenschutzbeauftragter ist die heyData GmbH, Schützenstraße 5, 10117 Berlin, die bei Fragen oder Anliegen zum Thema Datenschutz unter der E-Mail-Adresse datenschutz@heydata.eu erreichbar ist.  

1. Datenerhebung beim Besuch unserer Website 

Wir das Hosting unserer Website nutzen wir Webflow, einen Service der Webflow, Inc., 398 11th Street, 2nd Floor, San Francisco, 94103, USA (“Webflow”). Um einen störungsfreien Verbindungsaufbau, sowie eine komfortable Nutzung unserer Website zu gewährleisten und die Attraktivität unseres Angebots für die Nutzer zu erhöhen, erhebt Webflow in unserem Auftrag bereits beim informatorischen Aufruf unserer Website vorübergehend Informationen, z.B. Angaben über den von Ihnen genutzten Browser und das Betriebssystem. Diese Protokolldaten werden automatisch übermittelt und temporär und anonymisiert als Protokolldatensatz („Server-Logfiles“) automatisch gespeichert. Zu diesen Daten gehören: 

  • IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus der Zugriff auf unsere Website erfolgt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, indem das letzte Oktett entfernt wird;
  • Die URL der Website, von der aus der Zugriff auf unsere Website erfolgte (Ursprungs- oder Referrer-URL); 
  • Das Datum, die Uhrzeit und die Dauer des Abrufs; 
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT);
  • Die Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode);
  • Die jeweils übertragene Datenmenge;
  • Das Gerät (PC, Handy), das Betriebssystem und Angaben zum verwendeten Internetbrowser; 
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

 

Die anonymisierten IP-Adressen werden nach spätestens 24 Stunden gelöscht. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen. Webflow ist nach dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt0000000TT9jAAG&status=Active. Die Datenschutzhinweise von Webflow können Sie hier abrufen: https://webflow.com/legal/privacy.  

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der störungsfreien Bereitstellung der Website im Sinne von Art. 6 (1) lit. f) DSGVO.

2. Anfragen per E-Mail oder über unseren Chatbot, Kundenservice

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail oder per Nachricht über den auf unserer Website zur Verfügung gestellten Chatbot werden zusammen mit Ihrer Anfrage die mit der E-Mail übermittelten bzw. in das Nachrichtenfeld des Chatbots eingegebenen personenbezogenen Daten (insbesondere also Kontakt- und Kommunikationsdaten) von uns gespeichert. Langdock nutzt diese Daten ausschließlich dafür, um Ihre Kontaktanfrage zu bearbeiten. Unsere Mitarbeiter sind von uns zum vertrauensvollen und sicheren Umgang mit Kundendaten sensibilisiert und vertraglich zur Vertraulichkeit verpflichtet. 

Für die Bereitstellung des Chatbots nutzen wir crisp, einen Service der Crisp IM SAS, 2 Boulevard de Launay, Nantes (44100), Frankreich. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Die Datenschutzhinweise von Crisp können Sie hier abrufen: https://crisp.chat/en/privacy/

Für die Abwicklung der E-Mail-Kommunikation nutzen wir Resend, einen Service der Plus Five Five, Inc., 2261 Market Street #5039, San Francisco, CA 94114, USA („Resend“). Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Die Datenschutzhinweise von Resend können Sie hier abrufen: https://resend.com/legal/privacy-policy.  

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 (1) lit. f.) DSGVO bzw. Art. 6 (1) lit. b) DSGVO, wenn die Anfrage auf einen Vertragsschluss gerichtet ist. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Verarbeitung wegfällt, z.B. die Anfrage abschließend beantwortet ist. Unter Umständen müssen wir diese Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten  länger speichern, etwa weil Ihre Kontaktanfrage in Verbindung mit einem Vertrag oder einem Gewährleistungsfall steht. Wir löschen Ihre Daten in diesem Fall spätestens mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (§ 147 Abs. 3 AO), d. h. nach Ablauf von 10 Jahren, beginnend mit dem Vertragsabschluss, ohne dass Sie uns dazu gesondert auffordern müssen. 

3. Direktwerbung

Wenn Sie einen kostenpflichtigen Vertrag über die Nutzung unserer Leistungen schließen und dabei Ihre E-Mailadresse angeben, kann Langdock diese E-Mailadresse zur Direktwerbung für ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwenden. Sie haben jederzeit das Recht, der Verwendung der E-Mailadresse für diesen Zweck zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierzu enthält jede E-Mail einen Abmeldelink. Alternativ kann der Widerspruch jederzeit per E-Mail an support@langdock.com  erklärt werden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) lit f) DSGVO. Der Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

5. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Registrierung eines Kundenkontos

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, ein Kundenkonto anzulegen. Ein Kundenkonto ist erforderlich, um über unsere Website eine kostenlose Testphase für unsere Plattform zu aktivieren oder kostenpflichtige Leistungen zu abonnieren. Wenn Sie ein Kundenkonto registrieren möchten, senden wir an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink, über den Sie auf die Registrierungsmaske gelangen und die erforderlichen Daten eintragen können. Zu den von uns im Rahmen der Registrierung verarbeiteten Daten gehören insbesondere: 

  • IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus die Registrierung erfolgt;
  • Das Datum und die Uhrzeit der Registrierung;  
  • Ihre Kontaktdaten, z.B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse;
  • Die Angabe des Unternehmens, für das Sie tätig sind;
  • Adressdaten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Registrierung ist Art. 6 (1) S. 1 lit. b) DSGVO. 

Zur Verifizierung Ihrer E-Mailadresse nutzen wir Bouncer, einen Service der Bouncer Sp. z o.o. (LTD), ul. Cypriana Kamila Norwida 24/1, 50-374 Wrocław, Polen („Bouncer“). Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen. Die Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Die Datenschutzhinweise von Bouncer können Sie hier abrufen: https://www.usebouncer.com/privacy-policy/. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen der E-Mailverifizierung ist unser berechtigtes Interesse an einer störungsfreien Registrierung und dem Schutz vor betrügerischen Anmeldungen.

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Verarbeitung wegfällt, z.B. weil Sie Ihr Kundenkonto löschen. Unter Umständen müssen wir diese Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten in einigen Fällen länger speichern. 

5. Verarbeitung personenbezogener Daten bei kostenpflichtigen Abonnements 

Neben der kostenlosen Testphase haben Sie über Ihr Kundenkonto auch die Möglichkeit kostenpflichtige Leistungen auf der Website zu abonnieren. Wenn Sie über unsere Website ein Abonnement abschließen, verarbeiten wir folgende Daten: 

  • IP-Adresse des Endgeräts, von dem aus die Bestellung erfolgt;
  • Das Datum und die Uhrzeit der Bestellung;  
  • Kontaktdaten wie Ihre E-Mail-Adresse;
  • Zahlungsdaten; 
  • Das von Ihnen gewählte Abonnement;
  • Eventuell weitere, ergänzende Daten, die von Ihnen während des Registrierungsvorgangs angegeben werden (z.B. einen hinzugefügten „Promo-Code“).

Zur Abwicklung von Zahlungen übermitteln wir die erforderlichen Zahlungsdaten an den von uns beauftragten Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland weiter. Soweit dies erforderlich ist, übermittelt Stripe die Daten auch an die Stripe, Inc. in den USA. Nähere Informationen zum Datenschutz bei Stripe und die entsprechenden Datenschutzhinweise finden Sie unter folgendem Link: https://stripe.com/de/privacy#translation.

Wir verarbeiten zur Zahlungsabwicklung lediglich die Stripe Subscription ID. Die Verarbeitung  ist für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags erforderlich. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. 

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Verarbeitung wegfällt, z.B. weil Sie Ihr Abonnement bei Langdock kündigen. Unter Umständen müssen wir diese Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten in einigen Fällen länger speichern. Wir löschen Ihre Daten in diesem Fall spätestens mit Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (§ 147 Abs. 3 AO), d. h. nach Ablauf von 10 Jahren, beginnend mit dem Vertragsabschluss, ohne dass Sie uns dazu gesondert auffordern müssen.

6. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten 

Soweit wir in diesen Datenschutzhinweisen keine kürzere Speicherdauer angegeben haben, speichern wir personenbezogene Daten grundsätzlich nur so lange, (i) wie dies für die Erbringung der Leistungen an Sie erforderlich ist und/oder (ii) dies im Hinblick auf die Vertragsbeziehung mit Ihnen erforderlich ist; anschließend werden die Daten nur dann und nur in dem Umfang gespeichert, in dem wir aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten dazu verpflichtet sind. Falls wir die entsprechenden personenbezogenen Daten nicht mehr zu den vorstehend beschriebenen Zwecken benötigen, werden diese personenbezogenen Daten nur für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert und nicht zu anderen Zwecken verarbeitet. 

7. Cookies und ähnliche Technologien

Wir setzen auf unserer Website oder Plattform Cookies und vergleichbare Technologien (z.B. Pixel) ein. Cookies sind Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät speichert. In diesen Cookies werden unterschiedliche Informationen abgelegt. Teilweise werden die Cookies gelöscht, wenn Sie Ihre Browser-Sitzung beenden („Sitzungs- bzw. Session-Cookies“). Teilweise bleiben die Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert, um Sie beispielsweise bei Ihrem nächsten Besuch unserer Website oder unserer Plattform als wiederkehrenden Nutzer zu erkennen.

Sie können den Einsatz von Cookies verhindern, indem Sie die Einstellungen Ihres genutzten Browsers anpassen. Nähere Informationen für die jeweiligen Browser finden Sie unter den folgenden Links:

Wir weisen darauf hin, dass die Deaktivierung von Cookies die Funktionalität der Website oder Plattform erheblich beeinträchtigen kann bzw. anschließend verschiedene Funktionen auf unserer Website oder Plattform nicht mehr ordnungsgemäß genutzt werden können.   

Grundsätzlich kommen bei uns die folgenden Arten von Cookies zur Anwendung:

Notwendige Cookies   

Dabei handelt es sich um Cookies, die für die Funktionsfähigkeit bzw. die Bereitstellung unseres Angebots unbedingt erforderlich sind. Rechtsgrundlage für den Zugriff auf bzw. die Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG; Rechtsgrundlage für die damit im Anschluss verbundene Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung und komfortablen Nutzung unseres Angebots im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Analyse & Statistik 

Daneben setzen wir auch bestimmte Cookies ein, um die Nutzung unserer Website und Plattform statistisch auszuwerten und zu verbessern. Rechtsgrundlage für den Zugriff auf bzw. die Speicherung von Informationen auf Ihrem Endgerät ist Ihre Einwilligung gemäß § 25 Abs. 1 TTDSG; Rechtsgrundlage für die damit im Anschluss verbundene Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. 

Wenn Sie unsere Website aufrufen, können Sie über eine Schaltfläche Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und Ihre Zustimmung für den Einsatz von Cookies erteilen und jederzeit nachträglich widerrufen.

Google Analytics

Für die Analyse der Nutzung unserer Website und unserer Plattform nutzen wir Google Analytics. Google Analytics wird in der EU, im EWR und der Schweiz von der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland und in den USA der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben (“Google"). Die durch die Google Analytics-Cookies gespeicherten Informationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) werden möglicherweise an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google erhobenen Daten verbunden. Google wertet diese Informationen in unserem Auftrag aus und stellt uns statistische Berichte über die Nutzung unserer Website und unseres Angebots zur Verfügung.

Wir nutzen die Funktion "anonymize IP".  Dabei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und erst dann an Server in den USA übermittelt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Die Kürzung der IP-Adresse führt dazu, dass wir die Daten nicht einer bestimmten Person zuordnen können. Google LLC ist nach dem EU-US Data Privacy Framework zertifiziert: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active 

Auf unserer Website verwenden wir außerdem die Funktion “Universal Analytics”. Universal Analytics erlaubt es uns, die Aktivitäten auf unseren Online-Angeboten geräteübergreifend zu analysieren, indem Ihnen eine pseudonyme User-ID zugewiesen wird. In diesem Zusammenhang übermitteln wir keine personenbezogenen Daten an Google.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen. Die Datenschutzhinweise von Google können Sie hier abrufen: https://policies.google.com/privacy?hl=de%20

Die von Google Analytics genutzten Cookies haben eine Lebensdauer von höchstens zwei Jahren.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unseres Online-Angebots bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://support.google.com/analytics/answer/181881?hl=de 

Dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain.

Google Tag Manager

Wir nutzen den Google Tag Manager, einen Dienst der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Irland (in der EU, im EWR und der Schweiz) und der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (in den USA; “Google”). Mit dem Google Tag Manager erheben wir keine Daten und setzen auch keine Cookies ein. Dieser Dienst erfasst Interaktionen auf unserer Website und leitet sie an andere Tools (von Google oder anderen Drittanbietern) weiter, die dann ggf. ihrerseits Daten gemäß den Erläuterungen in diesen Datenschutzhinweisen verarbeiten (d.h. für Analysezwecke).

PostHog

Wir verwenden auf unserer Plattform außerdem den Service von PostHog, der von der PostHog, Inc., 965 Mission Street, San Francisco, CA 94103, USA („Posthog“) bereitgestellt wird. PosthHog hilft uns dabei, die Nutzung unserer Plattform besser zu verstehen und verbessern zu können.

Für die Analyse können die folgenden Daten verarbeitet werden: Name und Nutzername, E-Mailadresse, IP- und MAC-Adresse, Browser Footprint, geografische Informationen (Land, gebiet, Stadt) und Informationen über die Nutzung der Plattform, wie Seitenaufrufe, Klicks oder Browsing-Verhalten. 

Wir haben mit PostHog einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 (3) DSGVO geschlossen sowie die EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern vom 04. Juni 2021 vereinbart. Die Datenschutzhinweise von PostHog können Sie hier abrufen: https://posthog.com/privacy

Die von PostHog genutzten Cookies haben eine Lebensdauer von höchstens  zwei Jahren.

8. Unsere Social Media-Auftritte

 

Sofern Sie Ihr Profil bei X (vormals Twitter, Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland) nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen (z.B. indem Sie uns eine private Nachricht senden), werden wir die mitgeteilten Daten ausschließlich zu dem Zweck verarbeiten, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage im Sinne von Art. 6 (1) lit. f) oder Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, wenn die Anfrage im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss oder der Abwicklung eines Vertrages steht. Wir löschen diese Daten spätestens nach vier Wochen, sobald die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie uns zur Löschung auffordern. 

9. Ihre Rechte als betroffene Person

Den von einer Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen stehen die folgenden Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, Kategorien von Empfängern, die Dauer der Speicherung oder die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, die Herkunft der Daten, Ihre Rechte als betroffene Person, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und über die geeigneten Garantien bei der Übermittlung von Daten an ein Drittland sowie das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten;
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten, wenn der Zweck der Verarbeitung weggefallen ist, die Einwilligung widerrufen wird oder eine anderweitige Rechtsgrundlage fehlt oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a) oder Art. 9 (2) lit. a) oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 (1) lit. b) DSGVO beruht
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, wenn die Verarbeitung auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 (1) lit. f) DSGVO gestützt ist.   
  • Wenn Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Den Widerruf können Sie jederzeit per E-Mail an support@langdock.com erklären oder an die oben angegebene Postanschrift senden.

Sie haben außerdem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. 

Wir aktualisieren unsere Datenschutzerklärung, wenn dies aufgrund von Änderungen der Sach- oder Rechtslage erforderlich ist oder um technische oder wirtschaftliche Entwicklungen zu berücksichtigen. Wir werden Sie im Voraus in geeigneter Weise über solche Änderungen informieren. Wenn Sie nach einer entsprechenden Mitteilung von uns die Nutzung unseres Angebots fortsetzen, dürfen wir davon ausgehen, dass Sie die Änderungen der Datenschutzerklärung akzeptieren.